Chor d’affons Sumvitg

Kinderchor Gemeinde Sumvitg

Der Chor d’affons vischnaunca Sumvitg ist im Jahre 1998 gegründet worden. Der Chor singt hauptsächlich romanische Lieder, natürlich werden auch andere Lieder in verschiedenen Fremdsprachen gesungen. Weiter fördert der Chor die Begeisterung für das Singen und Bewegen, somit erforschen die Kinder die eigene Stimme und den eigenen Körper als Instrument.

Der Chor d’affons vischnaunca Sumvitg besteht heute aus 42 Mädchen und Knaben im Alter von 9 bis 16 Jahren und wird von Flavia Walder mit grossem Erfolg seit dem 2006 dirigiert. Die Kinder stammen aus den Gemeinden Sumvitg, Trun, Mustér, Tujetsch und Vella.

Die Highlights der letzen Jahre waren sicherlich das Aufführen des Musicals „Pamplona“ in Eigenregie im 2008, des Musiktheaters „BLING BLING“ unter der Regie con Jürg Gautsche im 2013, die jährlichen Konzerte im Frühling oder während der Adventszeit sowie die erfolgreiche Teilnahme an Gesangsfeste in Ilanz (Bezirksgesangsfest 2011) und Salouf (Bezirksgesangsfest 2014) oder auch in Trun (Kantonales Gesangsfest GR 2012). Weiter hat der Kinderchor verschiedentlich die rätoromanische Sprache in der ganzen Schweiz vertreten dürfen, sei dies bei Radio- sowie auch bei Fernsehsendungen. Ein grosser Erfolg wurde zudem das Lied „il siemi“ von Gion Balzer Casanova, welches der Chor zusammen mit dem Ensemble Decanto aufgezeichnet hat und welches im Jahr 2011 und 2012 das am häufigsten gewünschte Lied des rätoromanischen Radios wurde. Ein ausserordentliches Abenteuer bilden für den Chor auch die Konzerte in den anderssprachigen Landesteilen der Schweiz, sowie die Mitwirkung bei der Weihnachtssendung 2011, die auf SF1 ausgestrahlt wurde.